Web 2.0 revisited

Wieder mal seit langer Zeit einen Web 2.0 Kurs 2 am betreuen. Inzwischen sind die elisa Kurse an die virtuelle PH gewandert. Ist ganz witzig, wie sich die TeilnehmerInnen Profile über die letzten 2 Jahre verändert haben. Die Fragestellungen werden diffiziler, die didaktischen Lösungsansätze interessanter. Unter anderem durften die TeilnehmerInnen in der ersten Woche mit wordle.net spielen. Da ist eine ganze Reihe von interessanten Anwendungsvorschlägen diskutiert worden. Ein Teilnehmer hat Tagzedo als interessante Alternative zu wordle vorgestellt, die Seite war für mich auch neu.

Tolle Wordle Anwendungen – einige Vorschläge vom Kurs
# Als Einstieg zu einem Thema (z.B. Medienkunde) bei der mündlichen Stoff-Wiederholung zeige ich es wieder her.
# Als Unterlage für ein Mini-Referat ( nicht mehr als 15 Wörter)
# Als schnelle Hilfe bei einer Textanalyse um Worthäufigkeiten deutlich zu machen.
# Reihung der häufigsten Wörter bis 20 (1, 2, 3…)
# Kategorisierung nach Wortarten (verbs, nouns, etc.)
# Zusammenfassung/Summary mit diesen 20 Wörter schreiben
# neue Geschichte mit 7 der Wörter schreiben
#Was gehört zusammen?
# Collage erstellen – ein Wordle erstellen – zerschneiden – mit jemandem austauschen und ein neues erstellen

Auch interessant eine Frage zu Screenshot Programmen. Habe mal meine drei Favoriten so zusammengefasst: Marlis empfiehlt ganz gerne das firefox add on fireshot, das hab ich von ihr, ich mag auch den Pixl Grabber, der gemeinsam oder ohne Online Editor verwendet werden kann ist gut. Dann habe ich noch ein Freeware Programm das hardcopy heißt, das ich ganz gerne mag. Letzteres ist aber nur für Windows.

Dropbox scheint noch relativ unbekannt zu sein, auch unter den SchülerInnen, was mich wundert, erleichtert mein Leben, nie mehr files vergessen, und mit 2Gb kommt man recht weit. Außerdem kann man eine Firma, die ihren Mitarbeitern einen Whisky Friday als incentive anbietet gut und gerne unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.